Musik

NAWI

Sport

hp aktuelles

hp formel 1

hp aktuelles

bu trialog

Prisma

FORMEL 1 IN DER SCHULE

Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Das Ziel ist es, die von der "großen" Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaffen, damit das Verständnis und den Einblick in die Bereiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und berufliche Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

In Regionalwettkämpfen und einer Deutschen Meisterschaft treten die mit Gaspatronen angetriebenen Boliden auf einer 20 m langen Rennstrecke gegeneinander an. Das Siegerteam vertritt Deutschland bei der F1 in Schools Weltmeisterschaft, die jährlich im Vorfeld eines Formel 1 Grand Prix stattfindet. Entscheidend ist die Teamleistung aus Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation.

Zwei Teams der Klassen 7-9 von der St. Angela Schule unter der Leitung von Herr Dr. Rufa nehmen an diesem Wettbewerb teil:

  • „Fast and Furious“
  • „Velocity of Light“

Darunter auch ein Querschnittsteam, dass ihnen bei der Arbeit hilft.

Das Team „Fast and Furious“
(Lisa Tilch, Katharina Müller-Jakic, Hannah Valentine, Silja Schmidt, Theresa Lehmann, Emily Nau)
www.team-fast-and-furious.de

Das Team „Velocity of Light“
(Nicole Yoon, Annina Thiele, Franziska Schuchardt, Lara Menz, Franzisca Grötsch, Nunzia Angelone)

Das Querschnittsteam
(Nunza Angelone, Josefine Röthe)

 

Copyright © by St. Angela-Schule, Königstein im Taunus. Alle Rechte vorbehalten.
Suche Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Impressum & Kontakt