Musik

NAWI

Sport

hp aktuelles

hp formel 1

hp aktuelles

bu trialog

Prisma

Austausch mit der Bournemouth School for Girls in England 

 

Bournemouth liegt in der Grafschaft Dorset im Südwesten Englands. Die Stadt überblickt Poolbay und ist aufgrund der Strandnähe und des milden Klimas ein populäres Urlaubziel für Engländer.

 

Die Bournemouth School for Girls ist eine der letzten Grammar Schools in England, das bedeutet, dass sie dem deutschen Gymnasium entspricht. Die Schule hat ca 1100 Schülerinnen, darin inbegriffen sind 300 Oberstufenschülerinnen.

 

Das Austauschprogramm ist, nach einigen Jahren Pause, diesen September 2012 wieder erfolgreich zurück ins Leben gerufen worden. Die deutschen Schülerinnen wohnen eine Woche bei englischen Gastfamilien, besuchen mit ihren Partnerinnen gemeinsam die Schule und erhalten durch Ausflüge (z.B. Salisbury, London u.a.) Einblicke in die englische Kultur. 

 

Bournemouth :: Bournemouth School

+ klick

 

 

Bournemouth :: Schülerinnen in Bournemouth

+ klick

 

Der Bournemouth-Austausch in Stichworten:

  • Aufenthalt in Bournemouth: in der Regel im 1. Schulhalbjahr

  • Gegenbesuch: in der Regel im Oktober

  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche

 

Austausch mit der St. Swithun's School in Winchester

 

Winchester ist Verwaltungssitz der südenglischen Grafschaft Hampshire. Es hat ca. 40.000 Einwohner und befindet sich 95 km von London entfernt in südwestlicher Richtung.

 

An dem Austauschprogramm, das seit 1996 besteht, nehmen jährlich ca. 20 Schülerinnen der Stufe 9 (Realschule und Gymnasium) teil. Sie lernen eine Woche lang das Leben in einer englischen Familie und den Schulalltag einer englischen Privatschule kennen und erhalten durch Ausflüge (Winchester, Oxford u.a.) Einblicke in die Geschichte und Kultur Englands.

 

Die St. Swithun's School (gegründet 1884) ist ein privates Mädchengymnasium mit Internat für ca. 480 Schülerinnen von 11- 18 Jahren, von denen etwa 230 das Internatsangebot nutzen.

 

Winchester :: St Swithun's School

+ klick

 

 

Winchester :: Schülerinnen in Winchester

+ klick

 

Der Winchester-Austausch in Stichworten:

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Stufe 9 (Realschule und Gymnasium)

  • Aufenthalt in Winchester: 2. Schulhalbjahr (unmittelbar vor bzw. nach den Osterferien)

  • Gegenbesuch: 2. Schulhalbjahr (unmittelbar vor bzw. nach den Osterferien)

  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche

 

Mehr InfosFür weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage www.stswithuns.com oder wenden Sie sich an die verantwortliche Lehrerinnen, Frau Düssel und Frau Ottenberg.

 

 

Austausch mit der Prince Edward County High School in Farmville

 

Farmville hat etwa 7.000 Einwohner und liegt in einer landschaftlichen reizvollen ländlichen Gegend rund 100 km westlich von Richmond, der Hauptstadt Virginias. Als Bildungszentrum verfügt Farmville über zwei High Schools, ein College und eine Universität. Die Prince Edward County High School ist eine staatliche Schule und hat knapp 900 Schülerinnen und Schüler, von denen etwa 60% schwarz sind. Das Austauschprogramm besteht seit 2004.

 

Die deutschen Schülerinnen erleben den American way of life, indem sie in der Familie ihrer etwa gleichaltrigen Austauschpartnerin wohnen, lernen den Alltag einer High School in einem amerikanischen Südstaat kennen und erhalten durch Ausflüge (z.B. nach Monticello oder Appomattox) Einblick in Geschichte und Kultur der USA. Der Rückweg nach Deutschland ist mit einer kurzen Stippvisite in Washington verbunden. 

 

Farmville :: Schülerinnen in Farmville

+ klick

 

 

Washington DC :: Besuch in Washington

+ klick

 

Der Farmville-Austausch in Stichworten:

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Stufen E1 (gymnasiale Oberstufe) und R 10 (Realschule)

  • Aufenthalt in Farmville: in der Regel Anfang Oktober

  • Gegenbesuch: Juni des folgenden Kalenderjahres

  • Aufenthaltsdauer: knapp 2 Wochen

 

Austausch mit Blanche de Castille

 

Seit mehr als 20 Jahren besteht ein Schüleraustausch mit unserer französischen Partnerschule „Blanche de Castille“, einer katholischen Privatschule, in Le Chesnay, Frankreich.

 

Le Chesnay ist eine Stadt mit etwa 40 000 Einwohnern, die unmittelbar an Versailles grenzt. Von unserer Partnerschule aus kann man das Schloss von Versailles sehen (ca. 4 km entfernt). Paris ist in nur 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

In der Einführungsphase der Oberstufe wird im zweiten Schulhalbjahr (E2) ein Austausch angeboten, der ein einwöchiges berufsorientiertes Praktikum beinhaltet.

 

Blanche de Castille :: Die Austauschgruppe vor der Schule

+ klick

 

 

Blanche de Castille :: Schulgebäude

+ klick

 

Der Blanche de Castille-Austausch (E2 und R10) in Stichworten:

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der 10. Klassen Realschule und E2 (Gymnasium)

  • Aufenthalt in Le Chesnay: Anfang März

  • Gegenbesuch : Juni

  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche bis 10 Tage

 

Austausch mit dem Institut Sainte-Thérèse in Houilles

 

Houilles ist eine französische Gemeinde im Département Yvelines in der Region Ile-de-France. Houilles hat circa 30 000 Einwohner und befindet sich circa 15 Kilometer von Paris entfernt in nordwestlicher Richtung.

 

An dem Austauschprogramm, das seit 2013 besteht, nehmen jährlich die circa 25-30 Schülerinnen der Klasse G7c teil. Sie lernen eine Woche lang das Leben in einer französischen Familie und den Schulalltag einer französischen, katholischen Privatschule kennen und erhalten durch Ausflüge (Paris, Versailles u.a.) Einblicke in die Geschichte und Kultur Frankreichs.

 

Das Institut Sainte-Thérèse (gegründet 1899) ist eine katholische Privatschule für Mädchen und Jungen, die von circa 1000 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

 

Institut Sainte-Thérèse in Houilles :: Schulgebäude

+ klick

 

 

Institut Sainte-Thérèse in Houilles :: Impression

+ klick

 

Der Houilles-Austausch in Stichworten:

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Klasse G7c

  • Aufenthalt in Houilles: 2. Schulhalbjahr (unmittelbar vor bzw. nach den Osterferien)

  • Gegenbesuch: 1. Schulhalbjahr (unmittelbar vor bzw. nach der Halbjahreszeugnisausgabe)

  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche

 

Mehr InfosFür weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage www.institut-ste-therese.fr

 

Austausch mit dem Collège Les Campelières in Le Cannet 

 

Le Cannet ist eine französische Gemeinde mit 41.000 Einwohnern im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Le Cannet, das seit vielen Jahren mit Königstein verschwistert ist, wird auch das Madeira Frankreichs genannt und liegt etwa zwei Kilometer nördlich der Stadt Cannes und der Mittelmeerküste.

 

An dem Austauschprogramm, das seit 2002 besteht, nehmen jährlich circa 20 Schülerinnen der Stufen 7 und 8 teil. Sie lernen eine Woche lang das Leben in einer französischen Familie und den Schulalltag einer französischen staatlichen Schule kennen und erhalten durch Ausflüge (Antibes, Nizza u.a.) Einblicke in die Geschichte und Kultur Frankreichs.

 

Königstein :: Schülerinnen aus Le Cannet an der SAS

+ klick

 

 

Le Cannet :: Ausblick

+ klick

 

Der Le Cannet-Austausch in Stichworten:

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Stufe 7 und 8 

  • Aufenthalt in Le Cannet: in der Regel im zweiten Halbjahr

  • Gegenbesuch: im ersten Halbjahr
  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche 

 

Mehr InfosFür weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage www.ac-nice.fr/campelieres oder wenden Sie sich an die verantwortliche Lehrerin, Frau Sahl.

 

Austausch mit dem Colegio Orvalle in Madrid, Spanien 

 

Das Colegio Orvalle liegt in dem Vorort „Las Rozas“, ca. 18km von Madrid entfernt. Die Nähe zur Hauptstadt Spaniens bietet attraktive Ausflugsmöglichkeiten in den Bereichen Kunst, Kultur und interkulturelles Lernen.

 

Die private Mädchenschule von Opus Dei, eine Organisation der spanischen katholischen Kirche, umfasst alle Alters- und Klassenstufen, von Kindergarten bis hin zum Abitur. Die spanischen Schülerinnen können ab der 5. Klasse Deutsch als 2. Fremdsprache erlernen.

 

An dem Austauschprogramm können Schülerinnen im 3. oder 4. Lernjahr (E1/Q1) teilnehmen. Sie erhalten die Möglichkeit eine Woche in einer Gastfamilie zu leben und so einen Einblick in die spanische Kultur zu gewinnen und zugleich ihre Sprachkenntnisse zu festigen und zu vertiefen. 

 

Madrid :: Austausch-Gruppe

+ klick

 

Der Madrid-Austausch in Stichworten:

  • Aufenthalt in Las Rozas, Madrid

  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche (vor den Herbstferien)

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen im 3. oder 4. Lernjahr (E1/Q1)

  • Gegenbesuch: in der Regel im Frühjahr/Sommer

 

Mehr InfosWeitere Informationen über die Schule erhalten Sie auf der Homepage www.orvalle.es oder wenden Sie sich an die verantwortlichen Lehrerinnen, Frau Franz und Frau Herber.

 

Austausch mit Peru und Chile

 

Die deutsche Schule Colegio Peruano Alemán Beata Imelda in Peru liegt in der Nähe der Hauptstadt Lima und die deutsche Ursulinen Schule Colegio Santa Úrsula - Maipú in Chile befindet sich nahe der Hauptstadt Santiago de Chile.

 

Die Schülerinnen aus den Stufen E1 (3. Lernjahr) oder Q1 (2. bzw. 4. Lernjahr) erhalten die Möglichkeit in ihren Sommerferien an einem Peru- oder Chile-Austausch teilzunehmen. Die Schule stellt den Kontakt zu einer Austauschschülerin/ einem Austauschschüler her, so dass die Schülerinnen ihre Reise nach Peru/Chile selbstständig organisieren können. Bei auftretenden Fragen oder Problemen stehen unsere Spanischlehrkräfte den Schülerinnen zur Verfügung.

 

In einem Zeitraum von 6-8 Wochen leben die Schülerinnen in einer Gastfamilie und besuchen die Schule ihrer Gastschülerin/ihres Gastschülers vor Ort. Zudem besteht die Möglichkeit an einer einwöchigen geführten Reise der dortigen Schule durch das Land teilzunehmen. Dieser Austausch gibt den Schülerinnen die Gelegenheit ein neues spanischsprechendes Land Südamerikas authentisch kennen zu lernen.

 

Die peruanischen beziehungsweise chilenischen Schülerinnen kommen in den deutschen Winterferien bis Anfang Februar zu Besuch und gehen hier in die Schule.

 

Der Peru- und Chile-Austausch in Stichworten:

  • Aufenthalt Nähe Lima (Peru) oder Nähe Santiago de Chile (Chile): 6-8 Wochen in den Sommerferien

  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Stufen E1 oder Q1

  • Gegenbesuch: in den Winterferien bis Anfang Februar

 

Mehr InfosWeitere Informationen über die Schulen erhalten Sie auf den folgenden Homepages www.cbi.edu.pe (Peru) beziehungsweise www.santaursula.cl (Chile) oder wenden Sie sich an die verantwortlichen Lehrerinnen, Frau Franz und Frau Herber.

 

Mehr Bilder?
Mehr Bilder unserer Austauschprogramme finden Sie in unserer Fotogalerie.

 

Copyright © by St. Angela-Schule, Königstein im Taunus. Alle Rechte vorbehalten.
Suche Datenschutzerklärung | Nutzungsbedingungen | Impressum & Kontakt