Blanche de Castille in Le Chesnay

Seit mehr als 20 Jahren besteht ein Schüleraustausch mit unserer französischen Partnerschule „Blanche de Castille“, einer katholischen Privatschule, in Le Chesnay, Frankreich.

Le Chesnay ist eine Stadt mit etwa 40 000 Einwohnern, die unmittelbar an Versailles grenzt. Von unserer Partnerschule aus kann man das Schloss von Versailles sehen (ca. 4 km entfernt). Paris ist in nur 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

In der Einführungsphase der Oberstufe wird im zweiten Schulhalbjahr (E2) ein Austausch angeboten, der ein einwöchiges berufsorientiertes Praktikum beinhaltet.

 

Der Blanche de Castille-Austausch (E2 und R10) in Stichworten:
  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der 10. Klassen Realschule und E2 (Gymnasium)
  • Aufenthalt in Le Chesnay: Anfang März
  • Gegenbesuch : Juni
  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche bis 10 Tage

 

Institut Sainte-Thérèse in Houilles

Houilles ist eine französische Gemeinde im Département Yvelines in der Region Ile-de-France. Houilles hat circa 30 000 Einwohner und befindet sich circa 15 Kilometer von Paris entfernt in nordwestlicher Richtung.

An dem Austauschprogramm, das seit 2013 besteht, nehmen jährlich die circa 25-30 Schülerinnen der Klasse G7c teil. Sie lernen eine Woche lang das Leben in einer französischen Familie und den Schulalltag einer französischen, katholischen Privatschule kennen und erhalten durch Ausflüge (Paris, Versailles u.a.) Einblicke in die Geschichte und Kultur Frankreichs.

Das Institut Sainte-Thérèse (gegründet 1899) ist eine katholische Privatschule für Mädchen und Jungen, die von circa 1000 Schülerinnen und Schülern besucht wird.

 

Der Houilles-Austausch in Stichworten:
  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Klasse G7c
  • Aufenthalt in Houilles: 2. Schulhalbjahr (unmittelbar vor bzw. nach den Osterferien)
  • Gegenbesuch: 1. Schulhalbjahr (unmittelbar vor bzw. nach der Halbjahreszeugnisausgabe)
  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage www.institut-ste-therese.fr.

 

Collège Les Campelières in Le Cannet

Le Cannet ist eine französische Gemeinde mit 41.000 Einwohnern im Département Alpes-Maritimes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Le Cannet, das seit vielen Jahren mit Königstein verschwistert ist, wird auch das Madeira Frankreichs genannt und liegt etwa zwei Kilometer nördlich der Stadt Cannes und der Mittelmeerküste.

An dem Austauschprogramm, das seit 2002 besteht, nehmen jährlich circa 20 Schülerinnen der Stufen 7 und 8 teil. Sie lernen eine Woche lang das Leben in einer französischen Familie und den Schulalltag einer französischen staatlichen Schule kennen und erhalten durch Ausflüge (Antibes, Nizza u.a.) Einblicke in die Geschichte und Kultur Frankreichs.

 

Der Le Cannet-Austausch in Stichworten:
  • Teilnehmerinnen: Schülerinnen der Stufe 7 und 8
  • Aufenthalt in Le Cannet: in der Regel im zweiten Halbjahr
  • Gegenbesuch: im ersten Halbjahr
  • Aufenthaltsdauer: 1 Woche

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage www.ac-nice.fr/campelieres oder wenden Sie sich an die verantwortliche Lehrerin, Frau Sahl.