Blick durch ein Rasterelektronen-Mikroskop

08.12.2017 – Meike Schurr:

Towards large scale connectomics using a multibeam scanning electron microscope

Thema diesmal:

Neue 3 D Rasterelektronenmikroskope, mit deren Hilfe man Gewebeblöcke aus dem Gehirn Schicht für Schicht untersucht.

 

Zentrale Fragestellung: Wie sind die einzelnen Nervenzellen im Gehirn miteinander vernetzt?

 

Erkenntnisse der Mikroskopie sollen helfen, die großenNervenschaltkreise im Gehirn zu verstehen.

 

Organisation „Meet the Science“:     Dr. B. Ziemann (St. Angela-Schule)/ Dr. Arjan Vink (Max-Planck-Institut)

 

Einmal im Monat können Schülerinnen der Oberstufe spannende Einblicke in die Forschung am Max-Planck Institut für Hirnforschung gewinnen. Jedes Mal steht ein anderes Thema im Mittelpunkt des Treffens. Gespräche mit Wissenschaftlern, Laborbegehungen und ein Vortrag zu jedem Thema eröffnen unseren Schülerinnen einen Blick in die Wissenschaft.